Wünsche für MOMO

8. Februar 2018

Familie Penz & Oppelmayer aus dem Wald- & Mühlviertel und Wien verzichtete auf Präsente zu Weihnachten und machte sich selbst das wertvollste aller Geschenke: Gemeinsame Familien-Zeit. Zudem unterstützte die Familie Wiens mobiles Kinderhospiz MOMO großzügig mit ihrer Spende in der Höhe von 1.000,- Euro und gab uns liebe und stärkende Wünsche mit auf den Weg.

Meine Familie und ich haben bereits die ein oder andere Erfahrung mit Hospiz-Einrichtungen gehabt und wir wertschätzen in großer Dankbarkeit diese Institutionen mit ihren herzlichen und unterstützenden MitarbeiterInnen. Gerade in der Adventzeit wurde uns wieder bewusst, wie wertvoll die gemeinsame Familien-Zeit in Gesundheit ist. Aus diesem Grund hat sich meine Familie dieses Jahr entschieden, anstelle der Weihnachtsgeschenke Wiens mobiles Kinderhospiz MOMO zu unterstützen. Denn, jeder Moment zählt in diesen betroffenen Familien! Wir wünschen allen betroffenen Familien viel Kraft und Trost und MOMOs MitarbeiterInnen alles Liebe & Gute und die benötigte Aufmerksamkeit um in Folge viele weitere hilfsbedürftige Familien unterstützen zu können", schrieb uns Veronika Penz.

Wir danken Familie Penz & Oppelmayer sehr für ihre großzügige und herzliche Unterstützung!

Foto v.l.n.r.: Nina Hollinger (Kinderhospiz MOMO) und Veronika Penz

Online spenden