Fachliche Vernetzung

Die MOMO-ÄrztInnen sind eng vernetzt mit den Kinderabteilungen der Krankenhäuser und den behandelnden FachärztInnen für Kinder- und Jugendheilkunde im niedergelassenen Bereich, um die häufig komplexen Krankheiten bestmöglich versorgen zu können. Unsere Klinische und Gesundheitspsychologin tauscht sich regelmäßig mit den PsychotherapeutInnen des Roten Ankers (Caritas Socialis), den PsychologInnen der Spitäler sowie Selbsthilfegruppen (SHG Regenbogen u.a.) aus. Unsere Ehrenamtskoordinatorin ist Mitglied der Wiener Plattform für FreiwilligenkoordinatorInnen sowie ehrenamtlich im Vorstand tätig und trifft quartalsweise KollegInnen aus anderen Organisationen und Bereichen. Unsere Sozialarbeiterin vernetzt sich mit Palliativ-SozialarbeiterInnen im Raum Wien sowie mit SozialarbeiterInnen des Kinderhopiz- und palliativbereichs im Osten Österreichs. Drei Mal jährlich besucht sie Vernetzungstreffen der Plattform DSA.at – eine Vernetzung aller SozialarbeiterInnen, die in Wien mit Kindern im Bereich Gesundheit und Integration arbeiten.

Mobile Kinderkrankenpflege

Die von uns betreuten schwerstkranken Kinder werden von den mobilen KinderkrankenpflegerInnen von MOKI-Wien und anderen mobilen Kinderkrankenpflegediensten zu Hause gepflegt.  

HelferInnennetzwerk

Mit folgenden Organisationen, die Entlastungsangebote für schwerstkranke Kinder und ihre Familien anbieten, kooperiert Wiens mobiles Kinderhospiz MOMO:

Mitgliedschaften

Wiens mobiles Kinderhospiz MOMO sowie seine MitarbeiterInnen vernetzen sich durch folgende Mitgliedschaften mit anderen Fachleuten, um gemeinsam Kinderhospizarbeit in Österreich aufzubauen:

Online Spenden!