MVC Motors unterstützt auch 2021 Wiens mobiles Kinderhospiz MOMO

Wien, am 7. April 2021: Das bereits seit einem Jahr aufrechte Sponsoring von Wiens mobilem Kinderhospiz und Kinderpalliativteam MOMO geht in die Verlängerung. Seit der Saison 2019/20 unterstützen die spusu Vienna Capitals MOMO durch die Finanzierung einer Physiotherapeutin. Als Mobilitätspartner des Eishockeyteams engagiert sich MVC Motors auch als Mobilitätspartner von MOMO und stellt 2021 wieder ein Auto zur Verfügung.   

Rund 150 schwerstkranke Kinder und Jugendliche unterstützt Wiens mobiles Kinderhospiz und Kinderpalliativteam MOMO im Großraum Wien. Das multiprofessionelle Palliativteam aus FachärztInnen, diplomierten KrankenpflegerInnen, PsychologInnen, TherapeutInnen, Sozial­arbeiterInnen und die ehrenamtlichen HospizbegleiterInnen setzen alles daran, das Leben der Kinder und ihrer Familien beschwerdefreier, angenehmer und leichter zu gestalten – und zwar zuhause, in ihrer vertrauten Umgebung.

Wenn es um die Besuche bei den jungen PatientInnen und ihren Familien sowie um den Transport von Hilfsmitteln wie Lagerungshilfen geht, ist Flexibilität essentiell. MVC Motors, Österreichs größter FORD-Händler freut sich, ganz speziell in einer so schwierigen Situation wie heuer wieder helfen zu können und stellt den MitarbeiterInnen von MOMO ein ganzes Jahr lang kostenlos ein Auto zur Verfügung.

„Gerade in Zeiten wie diesen müssen Unternehmen ihre soziale Verantwortung wahrnehmen, um zu helfen, wo es am notwendigsten ist. MOMO leistet unglaubliche Arbeit, die in meinen Augen viel zu wenig aus öffentlichen Mitteln unterstützt wird. So ist es für uns umso wichtiger, hier entsprechend helfen zu dürfen“, freut sich Alexander Bittner, Geschäftsführer der MVC Motors GmbH.

Diese Hilfe von MVC Motors erleichtert MOMO die täglichen Hausbesuche außerordentlich, betont Mag. Ursula Weinhäupl, Psychologin im MOMO Palliativteam: „Anders als in einem Krankenhaus, wo medizintechnische Geräte, Medikamente oder therapeutische Hilfsmittel jederzeit angefordert und bereitgestellt werden können, müssen wir alles, was wir möglicherweise brauchen, rechtzeitig besorgen und mitbringen. Dieses Auto ist für uns alle eine wunderbare Unterstützung.“   

Rückfragehinweis

Susanne Senft
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
susanne.senft@kinderhospizmomo.at
02865 212 40
0664 248 72 75