An dieser Stelle bedanke ich mich ganz herzlich bei allen ehrenamtlichen MitarbeiterInnen, die den Familien eine wichtige Stütze sind und dazu beitragen, dass unser mobiles Kinderhospiz MOMO schwerstkranken Kindern und ihren Familien helfen kann!
Dr. Kronberger-Vollnhofer, Leiterin und Kinderärztin Wiens mobiles Kinderhospiz MOMO.

Ehrenamtliche Mitarbeit

Zeit ist eine wichtige Ressource in der Arbeit mit schwerstkranken Kindern und ihren Familien und diese kann man spenden: Einerseits besuchen ausgebildete HospizbegleiterInnen betroffene Familien, andererseits ist zum Beispiel die Mitarbeit bei Events wichtig, um die Arbeit von Wiens mobilen Kinderhospiz MOMO vorzustellen.

Hospizbegleitung

Die ehrenamtlichen HospizbegleiterInnen sowie eine Seelsorgerin begleiten als Teil des Palliativteams schwerstkranke Kinder und Jugendliche, gesunde Geschwister und andere wichtige Bezugspersonen psychosozial. Üblicherweise verbringen die HospizbegleiterInnen zwei bis drei Stunden pro Woche bei den Familien.
Wichtig für eine gelingende Hospizbegleitung ist, neben regelmäßigen Fortbildungen auch der Austausch bei den Teamtreffen. Mag.a Christa Sodl-Hörler bietet zudem ehrenamtlich Einzel- und Supervisionen für die ehrenamtlichen HospizbegleiterInnen an. Diese Gespräche fördern die Auseinandersetzung mit den Erlebnissen mit den Familien und helfen bei Fragen in der Begleitung.

Voraussetzung für die Begleitung in den Familien ist der Kurs zur Lebens-, Sterbe- und Trauerbegleitung, der von Folgenden Einrichtungen angeboten wird:

Basiskurs zur Lebens-, Sterbe- und Trauerbegleitung

Aufbaukurs zur ehrenamtlichen Hospizbegleitung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen

Mitarbeit im Bereich Fundraising & Administration
Das MOMO-Team braucht noch Verstärkung bei Veranstaltungen. Unsere SpenderInnen finden kreative Wege, um MOMO mit Spenden zu unterstützen. Sportveranstaltungen, Konzerte, Geburtstagsfeste, Jubiläen, Firmenfeiern und Premieren werden zu Spendenanlässen für Wiens mobiles Kinderhospiz MOMO. Oft ist MOMO mit einem Informationsstand vertreten oder stellt die Arbeit mit betroffenen Familien vor. Auch bei Büroarbeiten braucht MOMO helfende Hände.

An dieser Stelle bedanken wir uns ganz herzlich bei allen ehrenamtlichen MitarbeiterInnen, die den Familien eine wichtige Stütze sind und dazu beitragen, dass das mobile Kinderhospiz MOMO schwerstkranken Kindern und ihren Familien helfen kann!

Online spenden