Vom Lachen und Weinen

23. Februar 2018

Am 17. Mai findet der 9. Wiener Hospiz und Palliativtag zum Thema Kinderhospiz- und Kinderpalliativversorgung statt. Die Tagung im Kardinal König Haus bietet einen Einblick in die multiprofessionelle Versorgung schwerstkranker Kinder und ihrer Familien in Wien. Eine Bestandsaufnahme, eine Innenschau, ein Ausblick. Die Teilnahme ist KOSTENLOS. Die Anmeldung ist bis 9. Mai 2018 unter anmeldung@kardinal-koenig-haus.at möglich.

 Download Programm, Wiener Hospiz und Palliativtag 2018

PROGRAMM
Moderation: Bernhard Fellinger

13.00 –13.30 Uhr
Begrüßung
Leena Pelttari, Dachverband Hospiz Österreich
Rudolf Likar, Österreichische Palliativgesellschaft

13.30 –13.40 Uhr
Filmcollage – Momentaufnahmen
Kinderhospiz und Kinderpalliativversorgung in Wien – eine Innenschau

13.40 –14.10 Uhr
Drei Brüder – ein Weg
Sevda Aktas, Mutter
Von Tag zu Tag
Katharina Brandner, Mutter

14.10 –14.25 Uhr
Was und Wieviel? Von Zahlen und Fakten
Claudia Nemeth, Dachverband Hospiz Österreich

14.25 –15.15 Uhr
Podiumsdiskussion
Sevda Aktas, Angelika Berger, Günther Bernert, Katharina Brandner, Gabriele
Hintermayer, Martina Kronberger-Vollnhofer, Gudrun Madl, Karin Zoufal

15.15 –15.45 Uhr
Pause

15.45 –16.00 Uhr
Superar

16.00 –16.30 Uhr
Leben vor dem Tod – Begleitung schwerstkranker Kinder und ihrer Familien
Gudrun Madl, Doris Schoch-Reitzner, Kinderhospiz Netz

16.30 –17.15 Uhr
Vom Jetzt und Dann – Psychosoziale Begleitung beim Tod eines Kindes
Antonia Mittelbach, Irmgard Hajszan-Libiseller, Wiens mobiles Kinderhospiz MOMO

17.15 –17.40 Uhr
Bitte nicht in Schwarz! Möglichkeiten und Mythen
Sandra Gußmagg, Bestattung Unvergessen

17.40 –17.45 Uhr
Bewegende Bilder

17.45 Uhr
Closing Remarks
Bernhard Fellinger, Martina Kronberger-Vollnhofer


ANMELDUNG
bis 9. Mai 2018 unter anmeldung@kardinal-koenig-haus.at

EINTRITT FREI
Anmeldung erforderlich. Aufgrund der beschränkten TeilnehmerInnenzahl ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich! Es gilt die Reihenfolge der Anmeldung.

Fortbildungspunkte
Für ÄrztInnen werden 4 DFP-Punkte (freie Fortbildung) angerechnet. Diese Fortbildung wird gemäß § 63 GuKG, BGBI. 108/1997 idgF., durchgeführt

Online spenden